So einfach kann einlagern sein ...

Wichtige Tipps

Der Wunsch, beim Umzug zu sparen, ist verständlich. Die Kunst ist, preiswert und sicher umzuziehen. Die Wahl einer seriösen Umzugsspedition ist der erste Schritt zum Geldsparen.

Wer eine Steuererklärung abgeben muss, hat die Möglichkeit, die Umzugskosten steuerlich geltend zu machen. Umzugskosten können je nach Umzugsgrund, als Werbungskosten, als Sonderausgaben oder, seit dem Jahr 2006, als haushaltsnahe Dienstleistungen berücksichtigt werden. Damit wird entweder das steuerpflichtige Einkommen oder die Steuerschuld unmittelbar reduziert.

So sparen Sie beim Umzug einfach, sicher und gekonnt.

Steuerspartipps bei Umzügen aus...

Soviel Umzug sollten Sie sich leisten

Auch sonst gibt es Überzeugende Gründe, einen Möbelspediteur mit dem „gewissen Etwas“ den mit dem AMÖ-Zertifikat, zu beauftragen:

  • Beratung und Unterstützung schon in der Planungsphase

  • Fachpersonal packt, montiert und transportiert zuverlässig;

  • Spezielles Verpackungsmaterial schützt den Hausrat;

  • In luftgefederten Möbeltransportfahrzeugen reisen die Möbel erster Klasse zur neuen Wohnung

  • Zusatzleistungen sind schnell erledigt

  • Im Fall des Falles haftet der AMÖ-Spediteur für von ihm verursachte Schäden oder Verluste;

  • Möbelspediteure mit dem AMÖ-Zertifikat haben sich verpflichtet bei Meinungsverschiedenheiten mit dem Kunden dem Spruch der Eingangsstelle der AMÖ zu folgen

Zu guter Letzt: Dem erfahrenen Personal der Möbelspedition geht der Umzug schnell von der Hand! Statt wochenlang Ihren Hausrat zu verpacken, Möbel zu montieren, Kisten und Einrichtungsgegenstände hin und her zu schleppen, können Sie Ihre Zeit für Wichtigeres und Angenehmeres nutzen.